Dresden
Merken

Drei Verletzte nach Unfall in Dresden

Nahe der Marienbrücke kommt es am Dienstaganachmittag zu einem Zusammenstoß. Eines der Autos war mit 17 Jahre alten Sommerreifen unterwegs.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Laut ersten Schätzungen der Polizei liegt der Gesamtschaden bei 25.000 Euro.
Laut ersten Schätzungen der Polizei liegt der Gesamtschaden bei 25.000 Euro. © Roland Halksch

Dresden. Bei einem Unfall nahe der Dresdner Marienbrücke sind am Dienstagnachmittag drei Menschen (70, 71, 73) verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwochmorgen bestätigt, wurden sie nach dem Zusammenstoß am Ostra-Ufer ins Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer eines roten Cabrios kam aus Richtung der Weißeritzstraße, geriet in einer Rechtskurve ins Schlingern - und dann auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem anderen Auto zusammenkrachte.

An den Fahrzeugen entstanden erhebliche Schäden. Die Polizei geht nach ersten Schätzungen von insgesamt 25.000 Euro aus. Laut einem Sprecher war der Fahrer des roten Cabrios mit 17 Jahre alten Sommerreifen unterwegs. Die Beamten ermitteln nun zur Unfallursache. (peng/SZ)