merken
Dresden

Dresden: Pkw rast gegen Baum

Ein Autofahrer verliert in der Johannstadt die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallt gegen einen Baum. War er zu schnell?

Auf gerader Strecke verliert der Fahrer des 314 PS starken Wagens die Kontrolle über sein Fahrzeug
Auf gerader Strecke verliert der Fahrer des 314 PS starken Wagens die Kontrolle über sein Fahrzeug © Roland Halkasch

Dresden. Auf der Striesener Straße ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen. In Höhe der Hans-Grundig-Straße kam ein Mercedes der E-Klasse am Donnerstagabend gegen 19. 30 Uhr ins Schleudern und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der 20-jährige Fahrer und sein 23-jähriger Beifahrer wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache, ein vorheriger Alkohol- oder Drogenkonsum wird ausgeschlossen. Möglicherweise sei der Fahrer zu schnell unterwegs gewesen.

Wie die Polizei mitteilte, entstand ein Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro. Die Striesener Straße war in Höhe der Hans-Grundig-Straße vorübergehend gesperrt. Auch die Buslinie 62 musste zeitweise umgeleitet werden. (SZ/luz)

Anzeige
Arbeitsschutz für Profis
Arbeitsschutz für Profis

Vom Handschuh bis zum Helm, von Atemschutz bis Berufsbekleidung: bei HOLDER in Dresden ist das Angebot riesig.

Mehr zum Thema Dresden