SZ + Dresden
Merken

49-Euro-Ticket: Dresdner Stadtrat plant umfangreiche Erweiterungen

Beim bundesweit gültigen 49-Euro-Ticket gibt es offene Fragen. Der Dresdner Stadtrat will jetzt Regeln für Fahrradmitnahme, Übertragbarkeit und Leihräder treffen.

Von Dirk Hein
 5 Min.
Teilen
Folgen
Damit die DVB weiter erfolgreich sind, soll die Abo-Monatskarte deutlich aufgewertet werden.
Damit die DVB weiter erfolgreich sind, soll die Abo-Monatskarte deutlich aufgewertet werden. © René Meinig

Dresden. Für 49 Euro im Monat fahren, wohin man will: Das neue "Deutschlandticket" soll die Menschen ab 2023 entlasten. Deutschlandweit können dann Regionalzüge, Busse, Straßenbahnen und dort, wo es sie gibt, auch S-Bahnen und U-Bahnen genutzt werden.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum 49-Euro-Ticket für Dresden.

Welche Nachteile hat das Deutschlandticket?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!