merken

Einbrecher sind in Zittau und Görlitz aktiv

In Pethau sind Unbekannte in ein Firmengelände eingestiegen. In Königshufen gab es einen Einbruch ohne Sachschaden.

Symbolbild ©  dpa

Im Zittauer Ortsteil Pethau sind Unbekannte in der Nacht zum Dienstag auf ein Firmengelände an der Neusalzaer Straße eingebrochen. Die Täter knackten dort laut Thomas Knaup, Sprecher der Polizeidirektion Görlitz, die Vorhängeschlösser an drei Containern im Wert von insgesamt 40 Euro. Außerdem stahlen sie ein Notstromaggregat im Wert von 800 Euro.

Auch im Görlitzer Stadtteil Königshufen geschah in der Nacht zum Dienstag ein Einbruch. Dort verschafften sich Unbekannte Zugang zu einem Büro in der Straße Am Klinikum - und zwar laut Polizei ohne dabei Sachschaden anzurichten. Wie das möglich war, wird Bestandteil der Ermittlungen der Kriminalpolizei sein. Die Täter stahlen dort PC-Monitor und Telefon im Wert von über 1.000 Euro.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/zittau

www.sächsische.de/löbau

www.sächsische.de/niesky