Merken

Polizei fasst Schloss-Schänder

Drei Wochen nach den Zerstörungen im Schloss Schönfeld ist sich die Polizei sicher, die richtigen Täter gefunden zu haben.

Teilen
Folgen
© Archiv/Anne Hübschmann

Schönfeld/Dresden. Jetzt ist es amtlich. Die Polizei ermittelt gegen vier Jugendliche, die für die Sachbeschädigungen im Schloss Schönfeld verantwortlich sein sollen. Das war kurz nach der Tat zwar schon durchgesickert. „Doch wir mussten erst die Ergebnisse der Spurensicherung und der Vernehmungen abwarten, bevor wir diesen Ermittlungserfolg bekannt geben“, sagt Polizei-Pressesprecherin Ilka Rosenkranz.

An mehreren Türen wurden alle Sichtblenden ausgetreten.
An mehreren Türen wurden alle Sichtblenden ausgetreten. © Archiv/Anne Hübschmann
Der Schönfelder Bauhofleiter Falk Hoyer zeigt, was beschädigt wurde. Teile des historisch wertvollen Holzgeländers wurden abgebrochen und die Abschlusskugeln des Geländers abgeschlagen.
Der Schönfelder Bauhofleiter Falk Hoyer zeigt, was beschädigt wurde. Teile des historisch wertvollen Holzgeländers wurden abgebrochen und die Abschlusskugeln des Geländers abgeschlagen. © Archiv/Anne Hübschmann

Die 13- bis 14-Jährigen, die in Schönfeld auch zur Schule gehen, waren Mitte September in den älteren Teil des Schlosses mit Gewalt eingedrungen und mehrere Innentüren, Fenster sowie Wände teils erheblich beschädigt. Nach mehreren SZ-Artikeln waren Hinweise auf die Jugendlichen bei der Polizei eingegangen. Wer die Taten im Detail beging, sei Gegenstand der weiteren Ermittlungen. „Dass die vier Jugendlichen für die Schäden verantwortlich sind, steht aber jetzt fest“, so Ilka Rosenkranz.

Zudem stehen abschließende Angaben zur Sachschadenshöhe noch aus. (szo)

Aus dem Polizeibericht vom Mittwoch

Geld aus Spielautomat gestohlen

Großenhain. Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in ein Lokal an der Franz-Schubert-Straße in Großenhain eingebrochen. Die Täter hebelten einen Zugangstür auf und begaben sich in die Innenräume. Dort öffneten sie gewaltsam einen Spielautomaten und stahlen das darin befindliche Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Außerdem entwendeten sie einen Laptop, ein Keyboard sowie eine Registrierkasse. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Navigationsgeräte aus Autos gestohlen

Radebeul. Unbekannte schlugen an drei Fahrzeugen eine Scheibe ein und demontierten die Radio-Navigationsgeräte. Anschließend stahlen sie die Teile im Gesamtwert von rund 5000 Euro. Die Tatorte befinden sich an der Gartenstraße, der Seestraße sowie der Straße An der Siedlung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unfall mit 7000 Euro Schaden

Riesa. Eine 23-Jährige war mit ihrem Opel auf der Straße der Einheit in Riesa unterwegs und wollte nach rechts auf die August-Bebel-Straße abbiegen. Dabei stieß sie mit einem Kia zusammen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro.

1 / 3
Anzeige
BORA überzeugt beim Live-Koch-Event - auch Sie?
BORA überzeugt beim Live-Koch-Event - auch Sie?

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wunschtermin für die kostenlose Live-Kochshow im deutschlandweit einzigartigen BORA-Kompetenzzentrum des Küchenzentrum Dresden!