merken
Familie und Kinder

Durch dick und dünn

Weil Freunde eine ganz wichtige Rolle spielen, wird alljährlich am 30. Juli wird der Internationale Tag der Freundschaft begangen.

Beste Freundinnen
Beste Freundinnen © Foto: Adobe Stock

Harry Potter und Hermine, Bibi und Tina, Tom Sawyer und Huckleberry Finn, Biene Maja und Willi: Kaum ein Kinderbuch oder -film, in dem Freundschaft keine tragende Rolle spielt. Die Helden können einander vertrauen, helfen sich gegenseitig, entdecken zusammen die Welt und bestehen gemeinsam Abenteuer.
Das mag manchmal etwas idealisiert daherkommen, steht aber für die Bedeutung von Freundschaft. Pädagogen bezeichnen sie als wichtigsten Motor der kindlichen Entwicklung neben der Familie. Anders als den Eltern können Kinder ihren Freunden im wahrsten Sinne des Wortes auf Augenhöhe begegnen und lernen zum Beispiel, die eigene Position zu vertreten und die des anderen zu verstehen.

Oft ein Leben lang

Während Dreijährige noch spontan Menschen Freunde nennen, die oft mit ihnen spielen, ihnen etwas schenken oder einfach „nett“ sind, wird mit zunehmendem Alter die Persönlichkeit des anderen immer wichtiger. Man teilt Vorlieben, Interessen und Überzeugungen und erwartet gegenseitigen Beistand. Vielen bleibt der beste Freund oder die beste Freundin aus Kinder- und Jugendtagen ein Leben lang eng vertraut. Wissenschaftler haben sogar herausgefunden, dass Menschen mit Freunden gesünder sind und länger leben – denn sie fühlen sich aufgehoben und können Stress besser abfangen.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Gemeinsame Zeit

Weil Freunde so wichtig sind, hat eine Initiative in Paraguay 1958 den „Tag der Freundschaft“ angestoßen. Auf Beschluss der Vereinten Nationen wird er seit 2011 weltweit am 30. Juli begangen. Er soll neben der Freundschaft zwischen Menschen auch die zwischen Ländern und Kulturen würdigen.
Wer mag, kann seinen Freunden an diesem Tag kleine Geschenke machen oder – noch besser – Zeit mit ihnen verbringen. Weil der 30. Juli in die Sommerferien fällt, können zumindest junge Leute mit ihren Freunden eine ganz besondere Unternehmung planen.

Mehr zum Thema Familie und Kinder