Feuilleton
Merken

TV-Übertragung und Startplatz für Deutschland: Was vor dem ESC-Finale wichtig ist

Am Samstagabend findet das Finale des Eurovision Song Contests 2024 statt. Wo ist das Musikevent live zu sehen? Und auf welchem Startplatz geht Deutschland ins Rennen?

 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Sänger Isaak geht mit dem Titel "Always On The Run" für Deutschland beim ESC ins Rennen.
Der Sänger Isaak geht mit dem Titel "Always On The Run" für Deutschland beim ESC ins Rennen. © dpa

Malmö. "United By Music" lautet das Motto beim 68. Eurovision Song Contest. Schweden ist Gastgeber. Deutschlands Kandidat ist Isaak mit "Always On The Run". Auf welchem Startplatz geht Isaak ins Rennen? Wie sind die Aussichten für Deutschland? Und wer überträgt und kommentiert die Riesenmusikshow? Fragen und Antworten auf einen Blick.

Wann findet der Eurovision Song Contest statt?

Der ESC findet vom 7. bis zum 11. Mai im südschwedischen Malmö (in der Malmö Arena) statt, nachdem Loreen mit dem Lied "Tattoo" für Schweden den ESC 2023 in Liverpool gewonnen hat. Es ist nach 1992 und 2013 die dritte Austragung des ESC in Malmö und die insgesamt siebte in Schweden. Das Finale steigt am Abend des 11. Mai.

Auf welchem Startplatz geht Isaak für Deutschland ins Rennen?

Deutschlands Beitrag mit dem Sänger Isaak (28) aus Ostwestfalen wird relativ am Anfang der Show auf der Bühne zu sehen sein. Der Sänger hat den Startplatz 3 zugeteilt bekommen.

Landet Deutschland wieder hinten?

Ehrliche Antwort: wahrscheinlich. Zumindest sagen die Wettquoten keinen guten Platz im Finale voraus für Isaak. In diesem Jahr performen auch die direkt fürs Finale gesetzten Länder schon einmal im Halbfinale. Isaak zeigt am 7. Mai (zwischen Island und Slowenien), wie sein Auftritt im Finale am Samstagabend aussehen soll.

Wer könnte den ESC 2024 gewinnen?

Glaubt man den Wettquoten bislang, haben die Schweiz, Kroatien und Italien gute Chancen. Für die Schweiz tritt Nemo an. Nemo (24) lebt in Berlin und identifiziert sich als nicht-binär ("Ich fühle mich weder als Mann noch als Frau"). Der Song der Schweiz heißt "The Code". Es wäre der dritte Sieg für die Schweiz. 1988 gewann Céline Dion ("Ne Partez Pas Sans Moi") für das Land, 1956 den ersten ESC überhaupt Lys Assia ("Refrain"). Auch der Niederlande wurden gute Chancen ausgerechnet. Allerdings wurde Teilnehmer Joost Klein vom Finale ausgeschlossen.

Joost Klein wurde vom ESC-Finale 2024 ausgeschlossen.
Joost Klein wurde vom ESC-Finale 2024 ausgeschlossen. © TT NEWS AGENCY/AP

Was war bislang der größte Streitpunkt rund um den ESC 2024?

Seit Ausbruch des Krieges in Israel und Gaza am 7. Oktober 2023 wurden Stimmen laut, Israel aufgrund seines militärischen Vorgehens im Gazastreifen auszuschließen. Als Bezugspunkt wird dann, was viele als Täter-Opfer-Umkehr kritisieren, auch mal Russland genannt, das wegen seines Angriffskriegs auf die Ukraine vom ESC suspendiert worden ist.

Da war doch was mit dem Beitrag aus Israel, oder?

Der ESC-Veranstalter, die europäische Rundfunkunion (EBU), hielt den Text des Beitrags erst für zu politisch. Sie sah Bezüge auf die von palästinensischen Terroristen am 7. Oktober in Israel verübten Massaker. Das Lied von Sängerin Eden Golan wurde daraufhin überarbeitet - heißt nun "Hurricane" statt "October Rain" - und wurde zugelassen.

Wer moderiert den ESC?

Durch die Shows in Malmö führen Petra Mede und Malin Åkerman. Mede (54) ist ESC-Fans schon gut bekannt, sie war bereits alleinige Moderatorin des ESC in Malmö vor elf Jahren und 2016 zusammen mit Måns Zelmerlöw in Stockholm - legendär wurde dabei vor acht Jahren die Parodie eines angeblich perfekten ESC-Beitrags: "Love, Love, Peace, Peace".

Wer verliest Deutschlands Jury-Punkte?

Die Hamburger Sängerin und Moderatorin Ina Müller ("Inas Nacht") wird in Malmö die zwölf ESC-Punkte der deutschen Jury verkünden. Für den berühmten Satz "Twelve points of the German Jury go to …" wird sie von einem NDR-Studio in Hamburg-Lokstedt aus nach Malmö geschaltet. Die ehrenvolle Aufgabe wird der waschechten Norddeutschen damit bereits zum zweiten Mal zuteil. Schon 2011 - als der ESC nach dem Sieg von Lena Meyer-Landrut ("Satellite") in Deutschland ausgerichtet wurde und Aserbaidschan gewann.

Wo kann ich den ESC in Deutschland im Fernsehen schauen?

Das fast vierstündige Finale beginnt am 11. Mai um 21.00 Uhr und wird in Deutschland im Ersten ausgestrahlt. Der Sieger steht gegen 1 Uhr morgens am 12. Mai fest.

Das Finale des ESC 2024 findet am 11. Mai statt.
Das Finale des ESC 2024 findet am 11. Mai statt. © dpa

Wer kommentiert in Deutschland nach dem Weggang von Peter Urban?

Nachfolger von ESC-Urgestein Peter Urban (76) als kommentierende Stimme fürs deutsche TV-Publikum ist der Radiomoderator Thorsten Schorn (48). Schorn konnte man schon als Reporter bei den Fernsehsendungen "stern TV" (RTL) und "Zimmer frei!" (WDR) kennenlernen. Zudem dürften viele die Stimme des gebürtigen Kölners etwa aus dem Off bei der Vox-Stylingshow "Shopping Queen" mit Guido Maria Kretschmer kennen. (dpa)