Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

"The Voice": Manuel Süß weckt den Tiger in sich

Dieser Auftritt zeigte Stärke. Manuel Süß aus Kaufbach ist damit dem Finale ein großes Stück näher gekommen. Sonntag fällt die Entscheidung.

Von Maik Brückner
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Manuel Süß aus Kaufbach überzeugte in der dritten Runde von The Voice mit dem Maroon-5-Hits "Animals". Er schaffte es auf den Hot Seat.
Manuel Süß aus Kaufbach überzeugte in der dritten Runde von The Voice mit dem Maroon-5-Hits "Animals". Er schaffte es auf den Hot Seat. © ProSiebenSAT.1/Richard Hübner

Wieder einmal hat Manuel Süß alles gegeben. Das Gesangstalent aus Kaufbach legte auch in der dritten Runde der Castingshow "The Voice of Germany" einen fulminanten Auftritt hin. Mit blauem Sakko und etwas nervös trat er auf die Bühne. Diesmal hatte er sich für den Maroon-5-Hits "Animals" entschieden, ein anspruchsvolles Lied, wie er selbst vor dem Auftritt sagte. "Ich möchte zeigen, was ich kann." Und dann bewies er, dass er auch diesen Song super interpretieren kann. Die Jurymitglieder wippten auf ihren Sesseln mit. Besonders seine beiden Coaches, Yvonne Catterfeld und Stefanie Kloß, waren ganz bei der Sache.

Ihre Angebote werden geladen...