Merken

Feuerwehr löscht brennenden Kinderwagen

Im Keller eines Wohnhauses in Zittau ist es am Mittwochabend zu einem Feuer gekommen.

Von Marc Hörcher
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Symbolbild
Symbolbild ©  dpa

Im Gemeinschaftskeller eines Wohnhauses an der Inneren Oybiner Straße in Zittau hat am Mittwochabend gegen 18.52 Uhr ein leerer Kinderwagen aus bislang unbekannter Ursache Feuer gefangen. Das teilt ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz der SZ auf Nachfrage mit. Die Zittauer Feuerwehr war schnell vor Ort und kippte einen Eimer Wasser darüber, um den Brand zu löschen.

Danach beseitigten die Kameraden mit Ventilatoren den Qualm aus dem Hausflur. Der Sachschaden am Kinderwagen beträgt 250 Euro. Am Gebäude entstand keinerlei Schaden. Verletzte gab es laut Polizei nicht. Nach SZ-Informationen war die Straße wegen des Feuerwehreinsatzes kurzzeitig gesperrt. Nun wird wegen Brandstiftung ermittelt. (SZ)

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/zittau