merken

Feuerwehrmann schwer verletzt

Bei einem Einsatz in Weigsdorf-Köblitz verlor der Mann zwei Finger.

© Lausitznews

Cunewalde. Bei einem Einsatz am Dienstagabend in Weigsdorf-Köblitz hat sich ein Feuerwehrmann schwer verletzt. Der 56-Jährige hatte kurz vor 21 Uhr bemerkt, wie aus einem Mehrfamilienhaus an der Bautzener Straße dichter Rauch dringt. Er alarmierte seine Kameraden und wollte schnell helfen. Nach ersten Informationen stieg er dazu auf ein Geländer und wollte das angekippte Fenster öffnen. Dabei rutschte er offenbar ab und riss sich zwei Finger der linken Hand ab. Der Feuerwehrmann wurde durch den bereits alarmierten Rettungswagen versorgt und in eine Spezialklinik gebracht.

Anzeige
Drei Tage voller Urlaubsträume

Vom 31. Januar bis 2. Februar findet in Dresden die Reisemesse statt. Specials gibt es in diesem Jahr zu Kanada & Alaska, Camping und "Go east".

Der Brand war von einem auf einem angestellten Kochfeld ausgegangen. Ein dort abgelegtes Holzbrett fing Feuer. Die Einsatzkräfte der Wehr hatten den Brand schnell im Griff. Mit einem Trupp unter Atemschutz rückten sie in die Wohnung vor. Die restliche Glut wurde entfernt und die Wohnung belüftet. Die Bewohnerin war zur Zeit des Brandausbruchs nicht daheim. Sie traf mit der Feuerwehr zu Hause ein. Im Einsatz waren die Feuerwehren von Weigsdorf-Köblitz, Cunewalde und Schönberg. (szo)