merken
Freital

Freital: Neustart in der Hochzeitsbranche

Mit einer Messe wollen Hochzeitsplaner Lust auf die ganz große Feier machen. Dabei gibt es auch gegenläufige Trends - mehr dazu auf Schloss Burgk.

Wer traut sich? Die 11. Hochzeitsmesse Freital findet am Sonntag auf Schloss Burgk statt.
Wer traut sich? Die 11. Hochzeitsmesse Freital findet am Sonntag auf Schloss Burgk statt. © Petra Leitte

Wo kann man in Freital so richtig schick heiraten? Natürlich auf schloss Burgk. Doch bevor es soweit ist, muss einiges bedacht werden: die Wahl des Brautkleides, die Gästeliste, die Höhe der Hochzeitstorte. Tausend kleine und große Dinge sind zu organisieren. Wer sich das nicht selbst zutraut, für den gibt es Agenturen wie "Festmomente".

Nun kommt Festmomente nach Freital und veranstaltet wieder eine Messe rund ums Thema Heiraten. Am 10. Oktober findet sie von 10 bis 18 Uhr auf Schloss Burgk statt.

Anzeige
Das Corona-Zertifikat zur Freiheit
Das Corona-Zertifikat zur Freiheit

2G wird immer wichtiger. Was machen Genesene, die nur eine Impfung benötigen, Apps aber zwei Impfungen verlangen? Die City-Apotheken Dresden haben die Lösung.

"Neben den Brautmodenschauen und der Livemusik von Hochzeitssängerin Ella Owlson wird hier die Chance geboten, mit über 20 Ausstellern unterschiedlichster Gewerke das Beratungsgespräch zu suchen", wirbt Veranstalterin Franziska Viehrig.

Besucher müssen allerdings beachten, dass die 3G-Regelung gilt, also nur geimpfte, getestete oder genesene Personen Zutritt zur Messe haben. Ein Test darf nicht länger als 24 Stunden alt sein. Zudem besteht Maskenpflicht.

Die Branche hat in den vergangenen eineinhalb Jahren extrem gelitten, wie Hochzeitsplanerin Viehrig zugibt. Vor der Pandemie war das ganz anders. "Oftmals wurden alle Familienmitglieder und Freunde sowie deren nächsten Angehörigen zur Hochzeit eingeladen, wodurch die Zahl der Hochzeitsgäste nicht selten die 80 überschritt."

Nun würden die Trends "Mikro-Hochzeit" oder auch "Tiny Wedding" lauten, was eine Besinnung auf den engsten Familien- und Freundeskreis bedeute.

Dennoch rechnen die Hochzeitsplaner mit einer Erholung. Viehrig: "In den kommenden zwei Jahren werden viele Hochzeitsfeiern nachgeholt, bei denen die standesamtliche Trauung in den Pandemie-Jahren 2020 und 2021 bereits durchgeführt wurde."

Mehr zum Thema Freital