Freischalten Freischalten Freital
Merken

Bauernmarkt kommt nach Wilsdruff

Nach dem coronabedingten Ausfall im Frühjahr bieten die Direktvermarkter nun ihre Waren an. Einige Regeln gibt es aber.

Von Annett Heyse
 2 Min.
Teilen
Folgen
Kürbisse, Kartoffeln, Kohl - so geht Herbst. Am Sonntag bauen Direktvermarkter in Wilsdruff ihre Stände auf.
Kürbisse, Kartoffeln, Kohl - so geht Herbst. Am Sonntag bauen Direktvermarkter in Wilsdruff ihre Stände auf. © (c) Christian Juppe

Die Veranstalter vom Sächsisch-Böhmischen Bauernmarkt gehen nach der Corona-Zwangspause wieder auf Tour und kommen am Sonntag nach Wilsdruff. Ab 9.30 Uhr bauen sie auf dem Marktplatz ihre Stände auf. Ausnahmsweise sind es Direktvermarkter aus Sachsen und Tschechien, die ihre Waren anbieten.

"Wir haben das gesamte Sortiment, so wie es unsere Kunden gewöhnt sind", wirbt Veranstalter Holger Tintner. Es gebe frisches Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstspezialitäten, Käse, Fisch, Backwaren. Auch zwei Gärtner seien mit dabei. Aus Tschechien komme wieder ein Händler mit böhmischen Spezialitäten, unter anderem mit Knödeln. Auch aus Polen hat sich jemand angekündigt.

Sie haben noch keinen Account?
Jetzt registrieren & sofort weiterlesen.
  • Zugriff auf Liveblogs
  • Merkliste für Artikel
  • Täglich neue Rätsel und Sudokus
  • Garantiert immer kostenfrei