SZ + Freital
Merken

Freitals CDU wird durchgeschüttelt

Es war der politische Paukenschlag des Jahres 2020: Oberbürgermeister Uwe Rumberg und acht weitere, teils bekannte Mitglieder treten aus der CDU aus.

Von Annett Heyse
 4 Min.
Teilen
Folgen
Schon zur Neujahrsansprache 2020 wirkte Uwe Rumberg sehr nachdenklich. Im Juni gab er seinen Austritt aus der CDU bekannt.
Schon zur Neujahrsansprache 2020 wirkte Uwe Rumberg sehr nachdenklich. Im Juni gab er seinen Austritt aus der CDU bekannt. © Karl-Ludwig Oberthür

Mitunter erinnern Treffen von Parteifreunden an Vereinsabende. Da gibt es den Uwe und den Peter, den Martin und den Jörg - im wahren Leben Oberbürgermeister, Sozialbürgermeister, Schulleiter und Handwerksmeister. Der Innenminister wird als "lieber Roland" begrüßt, man stößt mit Bier zu Bratwurst an und klopft sich kumpelig auf die Schultern. Zumindest war das viele Jahre bei der Freitaler CDU so und so soll es ja auch sein. Doch dieses Jahr war - spätestens Mitte Juni - Schluss mit der freundschaftlichen Atmosphäre.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital