merken

Großenhain

Gartenlichter fürs Hoffest

Die Töpferei Frommhold lädt am Wochenende zum Verkauf mit Sonderaktionen.

Frank Stölzel baut hier gerade eine LED-Lampe aus Ton. Die Gartenlichter sind der neueste Schrei der Firma und am Wochenende vor Ort neben vielen anderen Produkten beim Hoffest zu haben.
Frank Stölzel baut hier gerade eine LED-Lampe aus Ton. Die Gartenlichter sind der neueste Schrei der Firma und am Wochenende vor Ort neben vielen anderen Produkten beim Hoffest zu haben. © René Plaul

Königsbrück. Handgearbeitete Unikate – die gab und gibt es schon immer bei Frommholds in Königsbrück. Ganze 168 Jahre alt ist das altehrwürdige Unternehmen nun bereits. Wer auf den rustikalen Charme schöner Keramikerzeugnisse steht, wird hier auf jeden Fall immer fündig. 

Am Wochenende ist obendrein wieder einmal Hoffest an der Weißbacher Straße 21 angesagt. Am 14. und 15. September werden dabei neueste Entwicklungen des Hauses präsentiert und traditionelle Produkte ins beste Licht gerückt. Der umtriebige Töpfermeister Jens Frommhold lässt sich für die Kundschaft nämlich immer wieder außergewöhnliche Dinge einfallen. So stehen diesmal vor allem wunderbare Gartenlichter im Fokus. 

Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Im Festzelt gibt es viel Wissenswertes rund um die leuchtenden Hingucker zu erfahren. Außerdem darf sich das Publikum auf baukeramische Arbeiten freuen und bei deren Entstehung zuschauen. Gefertigt werden im Brennhaus farbenfrohe Sitzhocker, die im Garten- und Außenbereich einsetzbar sind. Und auch die Funktionsweise des eigens entwickelten Tischofens wird ganz praktisch vorgestellt, in dem damit gebacken und gegart wird (Sa./So. 13-17 Uhr) .

Swing mit Micha Winkler

Dem Töpfer darf in der Werkstatt natürlich über die Schulter geschaut werden. Auch die „Wilde Stichelei“ aus Schwepnitz ist mit Modenschauen vertreten (Sa. und So., jeweils 15 Uhr). Davor führt die Funkengarde des KCC am Sonnabend Tänze im Festzelt gegen 14 Uhr auf. Am Abend gibt es Swing und Jazz mit „Micha Winkler & Band“. Dafür sollte man sich allerdings besser Tickets im Vorverkauf für 10 Euro in der Königsbrück-Information sichern.

Auch der Sonntag verspricht einiges: Von 10 bis 18 Uhr werden die keramischen Arbeiten an den Sitzhockern fortgeführt der Töpfer arbeitet zudem an der Töpferscheibe. Die Mediclowns aus Dresden unterhalten die Kinder von 13 bis 17 Uhr und „De Ballad Fiddler“ haben Irish Folk ab 14 Uhr im Gepäck. An beiden Tagen ist natürlich auch für Speis und Trank gesorgt. Jens Frommhold (55) hat immer wieder neue Ideen und ist rührig in ganz Deutschland unterwegs. Nur vom Haus- und Hofgeschäft kann heutzutage keiner mehr überleben, weiß er.

Königsbrück, Weißmacher Straße 21