SZ + Update Leben und Stil
Merken

Das ist der neue Plan für Sachsens Krankenhäuser

Ab Januar soll sich die Klinikstruktur in Sachsen verändern. Wie, erklärt nun erstmals das Sozialministerium. Ist die Krise der Krankenhäuser damit vorbei?

Von Ulrich Wolf & Kornelia Noack
 3 Min.
Teilen
Folgen
Sachsens Kabinett hat am Dienstag den ab 1. Januar 2024 gültigen Krankenhausplan für den Freistaat beschlossen.
Sachsens Kabinett hat am Dienstag den ab 1. Januar 2024 gültigen Krankenhausplan für den Freistaat beschlossen. © Symbolfoto: dpa/Fabian Strauch

Dresden. Mit der Krankenhausreform des Bundes soll die medizinische Versorgung besser werden. Doch so lange will Sachsen nicht warten. Das Kabinett hat am Dienstag einen neuen Krankenhausplan für den Freistaat vorgestellt, der ab Januar gilt. "Keines der 76 Krankenhäuser wird geschlossen", sagte Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD). Über ganz Sachsen verteilt werde es weiter Krankenhäuser der Regel- und Schwerpunktversorgung geben, zudem Maximalversorger und Fachkrankenhäuser.

Ihre Angebote werden geladen...