Ulrich Wolf

1964 am Niederrhein geboren. Journalistik-Studium an der Katholischen Universität Eichstätt in Bayern sowie in Rio de Janeiro. Seit Dez. 1989 in Sachsen, wohnhaft mit Familie in Dresden. Über "Die Union", MDR und Dresdner Bank im Jahr 2000 zur Sächsischen Zeitung. Dort elf Jahre im Wirtschaftsressort, seitdem spezialisiert auf zeitintensive und komplexe Hintergrund-Reportagen. Helmut-Schmidt-Preis 2004, Regionalreporter des Jahres 2015, Wächterpreis der deutschen Tagespresse 2016, Otto-Brenner-Preis 2019. Pilgern als Kraftquelle. Lebensmotto: Weniger machen, das aber vernünftig und konsequent.

Kontakt:
Artikel von Ulrich Wolf
Wenn sich Naturschützer nicht grün sind
PLUS Plus
Wenn sich Naturschützer nicht grün sind
Im Oberen Elbtal hat sich der Vorstand des Nabu heillos zerstritten, Gerichte sind eingeschaltet. Ein Report aus den Niederungen des Vereinswesens.
Wohnmobile mit unglaublich wenigen Kilometern
PLUS Plus
Wohnmobile mit unglaublich wenigen Kilometern
Urlaub im Wohnmobil ist beliebt wie nie zuvor. Manche Händler aber scheinen ihre Fahrzeuge besser aussehen zu lassen, als sie sind. Ein Beispiel aus Sachsen.
Wird Meißen Sachsens neuer Corona-Hotspot?
PLUS Plus
Wird Meißen Sachsens neuer Corona-Hotspot?
Der Kreis Meißen ist ein Infektions-Herd in Sachsen. Ein Report aus einer Region, in der die einen um ihre Existenz bangen, andere die Gefahr herunterspielen.
BGH: Infinus-Urteil ist weitgehend rechtskräftig
PLUS Plus
BGH: Infinus-Urteil ist weitgehend rechtskräftig
Fünf der sechs ehemaligen Finanzmanager müssen nun ihre restlichen Haftstrafen antreten. Nur der frühere Buchhalter kann neu hoffen.
Die große Abzocke bei Senioren aus Sachsen
PLUS Plus
Die große Abzocke bei Senioren aus Sachsen
Jahrelang haben zwei Geschäftsleute Vitaminpillen und Gewinnspiele vertickt. Wer sie sucht, stößt nicht nur auf einen Briefkasten mit 94 Firmennamen.
Bundesgerichtshof nimmt Infinus-Urteil unter die Lupe
PLUS Plus
Bundesgerichtshof nimmt Infinus-Urteil unter die Lupe
Die Aufarbeitung des Infinus-Skandals geht weiter. Wegen der Dimension in dem Wirtschaftsstrafverfahren sind die Richter eigens nach Sachsen gereist.
Das AfD-Ergebnis ist schwächer als es scheint
PLUS Plus
Das AfD-Ergebnis ist schwächer als es scheint
Im Vergleich zur letzten Bundestagswahl hat die AfD deutlich an Stimmen eingebüßt. Eine Ergebnis-Analyse.
Wie die "Freien Sachsen" den Wahlkampf stören
PLUS Plus
Wie die "Freien Sachsen" den Wahlkampf stören
Gebrüll und Hass-Chöre: Die rechtsextremistische Gruppe wütet bei Veranstaltungen und schüchtert Politiker ein. Wer hinter den Aktionen steckt.
Die späte Aufarbeitung des Missbrauchs von Heidenau
PLUS Plus
Die späte Aufarbeitung des Missbrauchs von Heidenau
Gerda Lemmer wurde vor 50 Jahren von Pfarrer Jungnitsch missbraucht - nun beginnt die Kirche die Aufarbeitung. Für die Betroffene Last und Erlösung zugleich.
Heidenau öffnet Pfarrergrab für Vaterschaftstest
Heidenau öffnet Pfarrergrab für Vaterschaftstest
Wegen sexuellen Missbrauchs wird das Grab von Pfarrer Herbert Jungnitsch eingeebnet. Vorher soll DNA gesichert werden - wegen möglicher Nachkommen.
So läuft die Aufarbeitung des Missbrauchs in Heidenau
PLUS Plus
So läuft die Aufarbeitung des Missbrauchs in Heidenau
Unter großem Druck beginnt die Katholische Kirche mit der Aufarbeitung von Kindesmissbrauch in Heidenau – und sieht sich immer noch am Anfang.
AfD und CDU im Duell um Wahlkreis Dresden-Bautzen
PLUS Plus
AfD und CDU im Duell um Wahlkreis Dresden-Bautzen
Politprofi Lars Rohwer von der CDU und AfD-Pressesprecher Andreas Harlaß liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Einzug in den Bundestag.
Darum sind die "Querdenker" in Sachsen so stark
PLUS Plus
Darum sind die "Querdenker" in Sachsen so stark
Die Proteste gegen die Corona-Politik reißen in Sachsen nicht ab. Warum das so ist, erklärt Demokratieforscher Oliver Decker aus Leipzig im Interview.
Dresdner Politikprofessor Patzelt geht nach Ungarn
PLUS Plus
Dresdner Politikprofessor Patzelt geht nach Ungarn
Ausgestattet mit einem üppig finanzierten Stipendium wird er ab Dienstag Studenten einer Kaderschmiede in Budapest unterrichten.
Warum Prozesse in Sachsen manchmal so lange dauern
PLUS Plus
Warum Prozesse in Sachsen manchmal so lange dauern
In Dresden steht ein Arzt wegen Abrechnungsbetruges vor Gericht. Das Verfahren zieht sich seit Jahren hin. Es ist nicht mal klar, wo der Angeklagte wohnt.
Warum man aufs E-Bike so lange warten muss
PLUS Plus
Warum man aufs E-Bike so lange warten muss
Elektromobilität auf dem Radweg ist längst Alltag. Doch die hohe Nachfrage hat ihre Schattenseiten. Und bei der Infrastruktur tritt Sachsen auf der Stelle.