SZ + Wirtschaft
Merken

Dresdner Exportschlager: Tragbare Laborgeräte für Tierärzte in USA

Das Dresdner Unternehmen Anvajo hat es geschafft, Labortechnik in handliche Geräte zu zwängen. Bekannte Medizintechnik-Marken bringen die sächsische Technik zu Ärzten - bald auch nach Indien.

Von Georg Moeritz
 7 Min.
Teilen
Folgen
Stefan Fraedrich zeigt ein handliches Laborgerät zur Analyse von Körperflüssigkeiten - made in Dresden von der Firma Anvajo, seiner Gründung.
Stefan Fraedrich zeigt ein handliches Laborgerät zur Analyse von Körperflüssigkeiten - made in Dresden von der Firma Anvajo, seiner Gründung. © SZ/Veit Hengst

Dresden. Der Tischkicker steht ungenutzt auf dem Flur, und jetzt klappt auch niemand mehr die Liegestühle mit dem Firmenlogo auf der Terrasse auf. Stefan Fraedrich und seine 85 Angestellten bei Anvajo in Dresden sind im positiven Stress, denn sie wollen demnächst mehrere Laborgeräte gleichzeitig auf den Markt bringen. Der 33-jährige Firmengründer und Technische Geschäftsführer kündigt an, zu Anfang nächsten Jahres die Dresdner Technik an Tierärzte in den USA und an Humanmediziner in Indien zu liefern.

Ihre Angebote werden geladen...