merken
PLUS Sebnitz

Sebnitzer Klinik eröffnet Geriatrie

Der Anteil älterer Menschen steigt in den nächsten Jahren. Die wollen medizinisch versorgt sein. Deshalb spezialisiert sich die Klinik auf Alten-Medizin.

Chefarzt Dr. Jaak Aru leitet die neue geriatrische Abteilung in der Asklepios Sächsische Schweiz Klinik Sebnitz.
Chefarzt Dr. Jaak Aru leitet die neue geriatrische Abteilung in der Asklepios Sächsische Schweiz Klinik Sebnitz. © Steffen Unger

Fast ein Drittel der Bevölkerung im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wird in den nächsten 15 Jahren älter als 65 Jahre sein. Davon geht zumindest der Demografiebericht des Landratsamtes aus. Und diese älteren Menschen benötigen eben auch eine spezifische medizinische Versorgung. Aus diesem Grund hat die Asklepios Sächsische Schweiz Klinik in Sebnitz schon vor einiger Zeit begonnen, die Struktur der Klinik neu auszurichten. Das heißt, man will gesundheitsspezifische Betreuung und Behandlung in der Geriatrie, also der Altersmedizin beziehungsweise Altersheilkunde ausbauen.

Im vergangenen Herbst wurde zum Beispiel wieder eine eigene angekoppelte Physiotherapie auf etwa 400 Quadratmetern im Untergeschoss der Klinik eröffnet. Daran angeschlossen ist ein Außenbereich mit einer extra für Patienten angelegten Laufstrecke. Auf dieser gibt es verschiedene Beläge wie Pflaster, Rollen, Kiesel, Asphalt, größere Steine, alles was man eben so an Untergrund vorfinden kann. Der Patient kann hier auch bei unterschiedlichen Wetter das Laufen trainieren, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Ob mit Gehhilfen wie Stöcken, Rollatoren oder auch Rollstühlen. Das ist von Vorteil, wenn zum Beispiel Patienten nach einem Beinbruch wieder laufen lernen müssen. Das trifft nicht nur für die Jüngeren zu, sondern eben vermehrt für die Älteren denen es schwerer fällt, sich umzugewöhnen.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Neuer Chefarzt spezialisiert in der Altersmedizin

Der Anteil der Hochbetagten wird kontinuierlich steigen. Dazu braucht es keine größeren Rechenkünste. Dazu kommt, dass sich in Sebnitz immer mehr Anbieter auf altersgerechtes Wohnen spezialisieren. Auch so wird der Anteil der Älteren vor allem in Sebnitz steigen. Aber nicht nur hier. „Dieser demografische Wandel bestätigt uns in unserer Entscheidung, die Altersmedizin in der Sächsische Schweiz Klinik Sebnitz auszubauen und damit unsere Grund- und Regelversorgung zu stärken“, sagt Geschäftsführer Johannes Biesold bei der Eröffnung der neuen geriatrischen Abteilung in der Sebnitzer Klinik. Und mit der neuen Abteilung ist auch ein neuer Chefarzt in die Klinik geholt worden. Dr. Jaak Aru ist Geriater, ein Mediziner, der spezialisiert ist auf die Besonderheiten von Krankheitsbildern älterer Menschen.

Der gebürtige Este begann seine Laufbahn zunächst in seiner Heimat, legte hier auch seinen Facharzt in Neurologie und Kardiologie ab. Zudem war er als Gastarzt in der Herzchirurgie in Großhadern und der Kardiologie der Salzetalklinik in Bad Salzuflen tätig. 2011 folgte in Deutschland der Facharzt in Innerer Medizin und 2015 der Zusatz „Geriatrie“. Dr. Jaak Aru arbeitete ab 2012 in mehreren geriatrischen Kliniken als Oberarzt beziehungsweise als Leitender Oberarzt der Geriatrie, so unter anderem im Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum.

Mit Sensibilität und Fingerspitzengefühl

Mit Dr. Aru habe man einen breit aufgestellten und erfahrenen Arzt gewinnen können, sagt Johannes Biesold. In diesem Bereich sei es besonders wichtig sensibel und mit Fingerspitzengefühl, unterschiedliche Aspekte und Behandlungsansätze zusammenzuführen.

Genau auf diesen Rundum-Blick komme es in der Altersheilkunde an, bestätigt der neue Chefarzt. Aus seiner Sicht betrachte die Geriatrie nicht nur organische Beschwerden. Sie müsse auch neurologische, psychosoziale und präventive Aspekte betrachten. "Oft spielen im Gegensatz zu jungen Menschen bei älteren mehrere Aspekte und Krankheiten gleichzeitig eine Rolle", sagt Chefarzt Aru. Auf Altersmedizin spezialisierte Ärzte und Pfleger in einer Geriatrie arbeiten daher fachübergreifend zusammen, um eine bestmögliche Patientenversorgung zu garantieren.“

Mehr Nachrichten aus Sebnitz und der Sächsischen Schweiz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Sebnitz