SZ + Dippoldiswalde
Merken

Zoff um Glashüttes Zukunft

Seit Jahren wird am Flächennutzungsplan gearbeitet. Das führte einmal mehr zu einer kontroversen Debatte. Am Ende gab es doch einen Kompromiss.

Von Maik Brückner
 5 Min.
Teilen
Folgen
Mehrere Stadträte drängen darauf, dass Glashütte rasch einen Flächennutzungsplan bekommt. Das Bauamt warnte vor einem Schnellschuss.
Mehrere Stadträte drängen darauf, dass Glashütte rasch einen Flächennutzungsplan bekommt. Das Bauamt warnte vor einem Schnellschuss. © Karl-Ludwig Oberthür

Wo können in Glashütte neue Wohnhäuser entstehen? Wo kann sich Gewerbe ansiedeln? Antworten soll der Flächennutzungsplan geben. An dem wird zwar seit geraumer Zeit gearbeitet. In Kraft getreten ist er aber bisher noch nicht. Es gibt nur einen Entwurf vom Mai 2021. Sieben Stadträte wollten das ändern. Ihre Forderung: Der Stadtrat soll den Entwurf nun endlich beschließen. Das führte am Dienstag zu einer schier unendlich langen, zum Teil sehr lebhaft geführten Diskussion, die überraschend endete.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!