merken
PLUS Dippoldiswalde

Glashütte: Orgelprofessor aus Wien zu Gast

Pier Damiano Peretti schätzt Sachsens Orgellandschaft, die ihn inspiriert. Sein Können stellt er in Reinhardtsgrimma unter Beweis.

Orgelprofessor Pier Damiano Peretti gibt in Reinhardtsgrimma Einblicke in sein Können.
Orgelprofessor Pier Damiano Peretti gibt in Reinhardtsgrimma Einblicke in sein Können. ©  privat

Pier Damiano Peretti ist schon viel in der Welt herumgekommen. Dabei ist ihm Sachsen ans Herz gewachsen. Denn hier gibt es noch viele Silbermann-Orgeln. „Mich begeistert das Verhältnis zwischen Einfachheit des Konzepts, insbesondere bei kleineren Instrumenten, und maximalem musikalischem Ergebnis", sagt der Italiener, der 1974 in Vicenza geboren wurde und in seiner Heimatstadt, in Hamburg und in Wien Orgel studiert hat und zurzeit als Orgelprofessor in Wien arbeitet.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen und Umgebung
Ferientipps für Sachsen und Umgebung

Da ist sie endlich wieder, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben tolle Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen, Thüringen und darüber hinaus.

In wenigen Registern lassen sich Gravität, Schärfe und Lieblichkeit versammeln – also das, was für Johann Sebastian Bach eine gute Orgel ausmachte“, schwärmt er. Die Instrumente inspirieren den Organisten auch Komponisten: „Im Klang dieser Orgeln lässt sich die Sprache dieser Region wiederfinden, die auch Bachs Sprache war."

Das helfe sehr, um seiner Musik auch aufführungspraktisch näher zu kommen. "In der teilweise wunderbar geräuschhaften Ansprache der Silbermann-Pfeifen steckt auch viel Potenzial für Neues“, sagt er in Anspielung auf das leise Klappern vieler historischer Trakturen.

Sein Können möchte der Musiker am 18. Juli in der Reihe „Konzerte an der Silbermann-Orgel in Reinhardtsgrimma“ unter Beweis stellen. Unter dem Titel „In südliche Gefilde“ wird er Werke von Muffat, Scarlatti, Buxtehude, Walther und J.S. Bach erklingen lassen.

Veranstalter ist die Kirchgemeinde Reinhardtsgrimma. Sie bittet darum, Karten möglichst im Vorverkauf zu erwerben. Dies geht an den bekannten Vorverkaufskassen und online. Für das Konzert gelten die aktuellen Corona-Vorschriften.

Konzert mit Pier Damiano Peretti (Wien), Orgel am 18. Juli, 16 Uhr, „In südliche Gefielde“, weitere Informationen im Netz

Die Kirche zu Reinhardtsgrimma

Weiterführende Artikel

Bach wieder in Reinhardtsgrimma zu Gast

Bach wieder in Reinhardtsgrimma zu Gast

Die Kirchgemeinde startet mit Verspätung ihre Konzertreihe. Den Auftakt bestreitet ein Orgelprofessor aus Bayreuth.

  • Die Dorfkirche von Reinhardtsgrimma stammt aus dem Spätmittelalter und besitzt eine Silbermann-Orgel von 1731.
  • Das Gotteshaus bildet die stimmungsvolle und authentische Kulisse für die traditionsreiche Konzertreihe, die bereits in den 1960-er Jahren vom damaligen Dresdner Kreuzorganisten Herbert Collum begründet wurde.
  • Die Künstlerische Leitung der Reihe hat seit 2018 der Freiberger Domorganist Albrecht Koch inne.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde