SZ + Dippoldiswalde
Merken

Weiter Ärger um neue Windräder im Osterzgebirge

Glashüttes Bürgermeister legt Widerspruch gegen den Auftrag für ein teures Gutachten ein. Nun muss der Stadtrat noch mal entscheiden.

Von Maik Brückner
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Oberhalb von Hausdorf drehen sich derzeit fünf vergleichsweise kleine Windräder. Diese sollen durch ein 247 Meter hohes Windrad und zwei 180 Meter hohe Anlagen ersetzt werden.
Oberhalb von Hausdorf drehen sich derzeit fünf vergleichsweise kleine Windräder. Diese sollen durch ein 247 Meter hohes Windrad und zwei 180 Meter hohe Anlagen ersetzt werden. © Karl-Ludwig Oberthür

Die Debatte um den Bau von drei neuen und sehr hohen Windkraftanlagen in der Gemarkung Hausdorf bei Glashütte geht in eine weitere Runde. Jetzt gibt es Reaktionen von Bürgermeister Sven Gleißberg (parteilos) und vom Landratsamt.

Ihre Angebote werden geladen...