merken
Görlitz

Weitere Orte bekommen schnelles Internet

Im Norden und Süden des Landkreises Görlitz können die Arbeiten am Breitbandausbau starten. Eine 45-Millionen-Investition.

Symbolbild
Symbolbild © SZ/Uwe Soeder (Symbolbild)

Der Breitbandausbau im Landkreis Görlitz kommt voran: Der Kreistag hat am Mittwoch Landrat Bernd Lange (CDU) ermächtigt, Aufträge für weitere Orte im Norden und Süden des Kreises Görlitz zu erteilen. Darunter sind Beiersdorf, Ebersbach-Neugersdorf, Großschönau, Großschweidnitz, Herrnhut, Jonsdorf, Kottmar, Lawalde, Oderwitz, Ostritz, Markersdorf und Rietschen - zusammengefasst im Cluster 10. Diese waren bisher nicht Bestandteil des geförderten Ausbauprogramms. Mit dem Geld wird die Wirtschaflichkeitslücke geschlossen, also die Differenz zwischen den Ausbaukosten und dem zu erwartenden Umsatz des Internetanbieters. In den Orten im Norden beträgt diese 14,5 Millionen Euro, in denen im Süden 31 Millionen Euro.

In Markersdorf und Rietschen wird nun die Netcommunity GmbH beauftragt, innerhalb von 30 Monaten 490 "weiße Flecken" zu schließen. Dafür sind 240 Kilometer Glasfaserkabel zu verlegen, Tiefbauarbeiten auf 85 Kilometern Länge nötig. 

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

In den Gemeinden und Städten Beiersdorf, Ebersbach-Neugersdorf, Großschönau, Großschweidnitz, Herrnhut, Jonsdorf, Kottmar, Lawalde, Oderwitz und Ostritz hat die Enso den Zuschlag für den geförderten Breitbandausbau erhalten. Sie soll in 44 Monaten 710 "weiße Flecken" erschließen. Das bedeutet Tiefbauarbeiten auf 180 Kilometern Länger, um 400 Kilometer Glasfaserkabel in die Erde zu bringen.

Bei beiden Projekten werden im Norden zusätzlich 860 und im Süden 1.930 Adresspunkte für einen Glaseranschluss vorbereitet. 

Weitere Informationen zum geförderten Breitbandausbau im Landkreis Görlitz sind auf der Internetseite zu finden. (SZ)

Weiterführende Artikel

Schnelles Internet erreicht den Norden des Kreises

Schnelles Internet erreicht den Norden des Kreises

Die Telekom gibt in Rothenburg den Startschuss für den Ausbau. In einer Ecke Sachsens, die bislang nur eins war - ein riesengroßes Funkloch.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz