SZ + Görlitz
Merken

Görlitzer See-Projekte stehen in der Warteschlange

Die Stadt will gern einen zweiten Segelstützpunkt und Wellenbrecher am Berzdorfer See errichten. Doch beim Kampf um Fördergelder gab es einen Rückschlag.

Von Sebastian Beutler
 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Segler werden auch weiterhin nur einen Stützpunkt am Berzdorfer See haben.
Die Segler werden auch weiterhin nur einen Stützpunkt am Berzdorfer See haben. © Archivbild: Nikolai Schmidt

Der Görlitzer Kampf um die Förderung zweier Vorhaben am Berzdorfer See aus Geldern der Bergbausanierung hatte nur bedingt Erfolg.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!