SZ + Görlitz
Merken

Die Görlitzer Konsulstraße hat ein Loch

Ein altes Kommwohnen-Haus ist dem Bagger zum Opfer gefallen. Das war angekündigt – und ging am Ende schneller als gedacht.

Von Ingo Kramer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Das Haus Konsulstraße 19 in Görlitz ist weg. Nun steht das Hinterhaus der Konsulstraße 20 (hinten rechts) völlig frei, ebenso das Hinterhaus der Konsulstraße 18 (am linken Bildrand).
Das Haus Konsulstraße 19 in Görlitz ist weg. Nun steht das Hinterhaus der Konsulstraße 20 (hinten rechts) völlig frei, ebenso das Hinterhaus der Konsulstraße 18 (am linken Bildrand). © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Am Ende ging alles ziemlich schnell: Am 17. Januar begann der Abriss des ehemaligen Wohnhauses Konsulstraße 19 in Görlitz, mittlerweile ist von dem Gebäude nichts mehr übrig. „Kleinere Restarbeiten an den benachbarten Gebäuden laufen noch“, sagt Jenny Thümmler vom städtischen Großvermieter Kommwohnen, dem das Abrisshaus gehört hat. Dabei gehe es um die Beseitigung kleinerer Schäden an Dach und Giebel der Nummer 18, die beim Abriss entstanden seien.

Ihre Angebote werden geladen...