merken
PLUS Görlitz

Görlitzer lassen ihren Club nicht hängen

Das Nostromo hofft auf 12.000 Euro Spenden, um Corona zu überleben. Das Ziel scheint jetzt wieder realistisch.

Das Nostromo Görlitz wurde an einem Juniabend in rotes Licht getaucht. Dahinter verbarg sich ein Zeichen der Kulturschaffenden, die in der Corona-Krise nicht vergessen werden wollen.
Das Nostromo Görlitz wurde an einem Juniabend in rotes Licht getaucht. Dahinter verbarg sich ein Zeichen der Kulturschaffenden, die in der Corona-Krise nicht vergessen werden wollen. © Foto: Foto Crew Görlitz

Die Internet-Spendenaktion für den Görlitzer Club Nostromo, der durch die Corona-Krise keine Einnahmen mehr hat, aber trotzdem hohe laufende Kosten begleichen muss, hat noch einmal Fahrt aufgenommen. Zwischen 27. Juni und vergangenem Montag waren 8.534 Euro zusammengekommen – Tendenz eher abflachend.

Dann berichteten SZ und saechsische.de am Dienstag erneut über die Spendensammlung. Seither geht die Kurve steil nach oben: Von Dienstag bis Freitag kamen fast 1.100 Euro zusammen, sodass Stand Freitagabend bereits 9.615 Euro da waren. Das ehrenamtlich tätige Nostromo-Team freut sich über jede Unterstützung.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Jetzt bleiben nur noch zwei Tage

Insgesamt wollte es bei der Aktion 12.000 Euro sammeln – und zwar bis diese Woche Dienstag, 23.59 Uhr. Somit bleiben jetzt nur noch zwei Tage, um die fehlenden 2.385 Euro zusammenzubekommen. Falls das nicht gelingen sollte, wird das gesammelte Geld dennoch ausgezahlt.

Das ist plötzlich noch notwendiger als gedacht: Ende Juli wurde nachts mit brachialer Gewalt ins Nostromo eingebrochen und Werkzeug im Wert von 3.500 bis 4.000 Euro gestohlen, das nicht versichert war. Die Täter sind bisher unbekannt.

Tanzveranstaltungen sind noch tabu

Doch dank der Spendenaktion wird das Nostromo jetzt auf jeden Fall bis ins nächste Jahr überleben. Sein Hauptproblem: Bis heute ist völlig unklar, wann wieder Tanzveranstaltungen erlaubt werden. So kann das Nostromo nicht viel planen. Das einzige, was geht, sind entspannte Lounge-Abende vor dem Gebäude, wo ein DJ Musik auflegt und die Gäste gemütlich sitzen und trinken können. Am 19. und 24. September finden die letzten zwei Lounges für dieses Jahr statt. Danach wird es für solche Freiluft-Veranstaltungen langsam zu kalt.

www.startnext.com/nostromo-goerlitz-support

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz