SZ + Görlitz
Merken

Görlitzer OB greift in die Davidstern-Debatte ein

Der Vorstoß des Förderkreises erreicht jetzt den Stadtrat. Octavian Ursu hat eine klare Meinung dazu.

Von Sebastian Beutler
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Diese Aufnahme von 1911 zeigt die Görlitzer Synagoge zu ihrer Eröffnung mit Davidstern auf der Kuppel.
Diese Aufnahme von 1911 zeigt die Görlitzer Synagoge zu ihrer Eröffnung mit Davidstern auf der Kuppel. © Robert Scholz/Ratsarchiv Görlitz

Es war die politische Diskussion dieses Sommers: Soll der Davidstern auf die frühere Görlitzer Synagoge, selbst wenn sie künftig als städtisches Kulturzentrum genutzt wird? Der Verein "Förderkreis Görlitzer Synagoge" hatte die Diskussion mit einem offenen Brief eröffnet, der auch in der SZ und bei sächsische.de veröffentlicht wurde.  Und der Verein traf in der Stadtgesellschaft dabei auf Unterstützung. Jetzt steht er kurz vorm Ziel.

Ihre Angebote werden geladen...