Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Görlitz
Merken

So sehen die Sitze für die neuen Görlitzer Straßenbahnen aus

Görlitzer durften mitbestimmen über das Design. Jetzt steht das Ergebnis der Meinungsumfrage fest.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das ist eine Visualisierung der neuen Görlitzer Straßenbahn.
Das ist eine Visualisierung der neuen Görlitzer Straßenbahn. © Nikolai Schmidt

Die Görlitzerinnen und Görlitzer hatten die Wahl: Wie sollen die Sitzbezüge der neuen Straßenbahnen aussehen, wenn diese ab Frühjahr 2025 über die Gleise der Stadt rollen. Rund 400-mal wurde im Kundenbüro der Görlitzer Verkehrsbetriebe Probe gesessen, wurden Farbe und Material unter die Lupe genommen, angeregt diskutiert und schließlich ein Stimmzettel ausgefüllt. Das teilt Ulf Klimke mit, der bei den Görlitzer Verkehrsbetrieben unter anderem Pressesprecher ist.

So sieht der Sitzbezug der neuen Görlitzer Straßenbahnen aus.
So sieht der Sitzbezug der neuen Görlitzer Straßenbahnen aus. © GVB

Das Ergebnis der Meinungsumfrage steht nun fest. Favorit ist ein Sitzbezug mit Grau als Hintergrund, unterbrochen von versetzt angeordneten Perlenschnüren in Anlehnung an das Logo der Görlitzer Verkehrsbetriebe GVB. Rund 36 Prozent der an der Umfrageteilnehmer sprachen sich für diese Variante aus. Die übrigen drei Vorschläge erhielten 28 und zweimal 18 Prozent.

In einem zweiten Schritt stellten die Görlitzer Verkehrsbetriebe die Varianten einem Fahrgastbeirat aus Vertretern von Selbsthilfeorganisationen und Menschen mit Behinderungen vor. Denn insbesondere für Sehbeeinträchtige sind Farbe, Kontrast und Helligkeit im Innenraumdesign einer Straßenbahn wichtig für die Orientierung, so der GVB-Sprecher. Da jedoch die Einheitlichkeit von Sitzlehne und Sitzfläche für eine Orientierung zusätzlich von Vorteil ist, sind die Perlenschnüre nicht unterschiedlich farbig, sondern einheitlich in Orange gehalten. Das ist eine Änderung zu den ersten Varianten.

Im Kundenbüro der Görlitzer Verkehrsbetriebe waren vier Varianten für die Sitzbezüge der neuen Straßenbahnen ausgestellt. 400 Görlitzer sahen sich die Muster an.
Im Kundenbüro der Görlitzer Verkehrsbetriebe waren vier Varianten für die Sitzbezüge der neuen Straßenbahnen ausgestellt. 400 Görlitzer sahen sich die Muster an. © GVB

Der Neubau von acht Straßenbahnen für Görlitz ist ein gemeinsames Projekt der Städte Leipzig, Zwickau und Görlitz. In Görlitz sollen die neuen Trams ab 2025 fahren. Gebaut werden sollten die Straßenbahnen ursprünglich in Leipzig. Doch seit Ende März steht nun fest, dass Teile der Tram auch im Görlitzer Waggonbauwerk von Alstom gefertigt werden. Hier entstehen die Rohbauten. (SZ/cam)