SZ + Görlitz
Merken

Vier Gärtner für 20.000 Quadratmeter: See-Hotel bei Görlitz blüht auf

Das Hotel „Insel der Sinne“ am Berzdorfer See ist für seine tollen Außenanlagen bekannt. Doch wer sorgt dafür, dass jetzt im Frühling alles noch schöner erblüht als je zuvor?

Von Ingo Kramer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Ralf Bießlich (links) und Manuel Herrmann-Balke, die beiden Gärtnermeister im Hotel „Insel der Sinne“ am Berzdorfer See, zeigen die blühenden Narzissen.
Ralf Bießlich (links) und Manuel Herrmann-Balke, die beiden Gärtnermeister im Hotel „Insel der Sinne“ am Berzdorfer See, zeigen die blühenden Narzissen. © Foto: Martin Schneider

Narzissen, Wildtulpen, Iris und sogar die eher seltene Puschkinie: Wer jetzt über Ostern den Rundweg um den Berzdorfer See nutzt und sich die Rabatten am Hotel „Insel der Sinne“ genauer anschaut, kann einiges entdecken. Gärtnermeister Ralf Bießlich wird immer wieder von Hotelgästen angesprochen: „Viele sagen, dass das eine sehr schöne Anlage ist.“ Er glaubt auch, dass das aufeinander abgestimmte Bild, das die Pflanzen abgeben, wichtig ist, damit sich die Gäste wohlfühlen.

Ihre Angebote werden geladen...