SZ + Görlitz
Merken

Historisch hohe Kreisumlage droht Kommunen im Kreis Görlitz

Die Abgabe der Kommunen an den Kreis Görlitz soll auf 37 Prozent steigen. So hoch wie nirgends in Sachsen. Noch halten sich viele Bürgermeister bedeckt, die meisten aber müssen den Rotstift ansetzen.

Von Matthias Klaus
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Thomas Gampe ist der Finanzbeigeordnete des Kreises, hier bei einer Kreistagssitzung. Er muss für einen genehmigungsfähigen Haushalt sorgen.
Thomas Gampe ist der Finanzbeigeordnete des Kreises, hier bei einer Kreistagssitzung. Er muss für einen genehmigungsfähigen Haushalt sorgen. © Martin Schneider

An diesem Mittwoch steht der Haushalt des Landkreises auf der Tagesordnung des Görlitzer Kreistages. Wichtigster Punkt: Wird es eine höhere Kreisumlage für die Kommunen geben? Und wenn ja: Was können sie sich dann noch leisten?

Ihre Angebote werden geladen...