SZ + Görlitz
Merken

Zgorzelec reduziert Straßenbeleuchtung

In Parks und an wichtigen Gebäuden bleibt das Licht ganz aus. Für die Straßen hingegen gilt eine andere Festlegung.

Von Klaus-Peter Längert
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der sanierte Dom Kultury in Zgorzelec gehört zu den Gebäuden, die jetzt nicht mehr angestrahlt werden.
Der sanierte Dom Kultury in Zgorzelec gehört zu den Gebäuden, die jetzt nicht mehr angestrahlt werden. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Wegen der Energiekrise hat Bürgermeister Rafal Gronicz die Entscheidung getroffen, dass die städtische Beleuchtung der polnischen Stadt auf ein unentbehrliches Maß beschränkt wird. Wie das Onlineportal Zinfo meldete, sind davon der Blachaniec-Park und der Neiße-Park betroffen. Bis auf Widerruf vollständig abgeschaltet bleiben die Illuminationen der Gebäude des Städtischen Kulturhauses, der Turow-Arena und der Silhouette auf dem Soldatenfriedhof der II. Polnischen Armee.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!