Görlitz
Merken

Michael Kretschmer bäckt Stollen in Görlitz und bringt Herrnhuter Stern nach Wien

Sachsens Ministerpräsident und Wissenschaftler vom Görlitzer Casus-Institut stellten sich am Freitag in die Backstube von Bäcker Wittig in Görlitz. Nächste Woche fährt Kretschmer nach Wien. Im Gepäck ein Herrnhuter Stern.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Bereit für die Stollenbäckerei: Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen  und Bäckermeister Dirk Wittig (rechts) am Freitagnachmittag in Görlitz.
Bereit für die Stollenbäckerei: Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen und Bäckermeister Dirk Wittig (rechts) am Freitagnachmittag in Görlitz. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Sachsens Regierung nutzt die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit, um den Freistaat als Weihnachtsland mit vielen Traditionen zu bewerben. Dafür greift Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer auch schon mal zu Hefe, Mehl und Zucker.

So geschehen am Freitagnachmittag in der Görlitzer Bäckerei Wittig, als er zusammen mit internationalen Wissenschaftlern des Casus-Forschungsinstitutes Stollen backte. Der Christstollen ist ein traditionelles sächsisches Weihnachtsgebäck und zugleich kulinarischer Botschafter Sachsens.

Prof. Thomas D. Kühne, Direktor des Casus Görlitz beim Stollen backen in der Bäckerei Wittig in Görlitz. Auch Sachsens Ministerpräsident gab sein Bestes.
Prof. Thomas D. Kühne, Direktor des Casus Görlitz beim Stollen backen in der Bäckerei Wittig in Görlitz. Auch Sachsens Ministerpräsident gab sein Bestes. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Kretschmer ist aber nicht der einzige aus der Regierungsriege in der Weihnachtsbäckerei. Am Dienstag wird Kulturministerin Barbara Klepsch in Dresden mit Tänzern der Palucca-Hochschule ebenso Dresdner Christstollen backen.

Schließlich wird laut Ankündigung der Landesregierung Kretschmer in der nächsten Woche bei einem Besuch in Wien dem Dompfarrer des Stephansdoms einen Herrnhuter Stern überreichen.