SZ + Görlitz
Merken

Video aus Görlitz belegt: Nutria breitet sich an der Neiße aus

Offizielle Zählungen gibt es nicht, der Nager wird aber im gesamten Landkreis Görlitz gesichtet. Anders als der Biber darf er geschossen werden.

Von Matthias Klaus
 3 Min.
Teilen
Folgen
Nutrias sind recht zutrauliche Tiere. Hier sitzen sie an der Neiße am Zgorzelecer Ufer.
Nutrias sind recht zutrauliche Tiere. Hier sitzen sie an der Neiße am Zgorzelecer Ufer. ©  Foto: Nikolai Schmidt

Vor knapp sechs Jahren war es noch eine kleine Sensation im Landkreis. Im Zittauer Westpark, genauer am Pethauer Teich, wurde ein mysteriöses Tier gesichtet. Kein Biber, ein Nutria, wie sich herausstellte. Relativ zutraulich, orangefarbene Nagezähne, kein Zweifel. Woher das Tier kam, was aus ihm wurde, man kann nur mutmaßen. Nutrias zählen zu den "invasiven Arten", sprich, hierzulande ist eigentlich nicht ihre angestammte Heimat.

Ihre Angebote werden geladen...