merken
PLUS Görlitz

Einmal noch segeln

Für die Segler am Berzdorfer See hat die Saison verspätet begonnen. Aber jetzt geht es noch mal raus aufs Wasser.

Das Bild entstand bei Kinder-Segelcamp. Das konnte unter Hygieneauflagen stattfinden
Das Bild entstand bei Kinder-Segelcamp. Das konnte unter Hygieneauflagen stattfinden © privat

Wegen Corona konnten die Segler erst später in die Saison starten. Und die große Euroimmun-Regatta, die sonst zum Lagunenfest stattfindet, fiel aus. „Das war natürlich ein Wermutstropfen“, sagt Manfred Dahms von den Lausitzer Wassersportfreunden. „Aber dennoch war es für uns eine super Saison“. 

Denn andere Veranstaltungen wie das Segelcamp für Kinder und Jugendliche, das immer mehr angenommen wird, konnten unter Auflagen auch dieses Jahr stattfinden. „Und die Initiative der Mitglieder ist ungebrochen.“ Am Segelstützpunkt an der Blauen Lagune arbeiten drei Vereine zusammen, der SV Schönau-Berzdorf, die Wassersportfreunde und die ISG Hagenwerder: 170 Segler insgesamt. 

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Am Sonntag geht es noch mal aufs Wasser. 11 Uhr beginnt die Abschlussregatta, 35 Boote sind bereits angemeldet.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz