SZ + Update Görlitz
Merken

Verkauf der Hirschfelder Spinnerei: Einwohnerversammlung gefordert

Die Pläne des Kreises im Technischen Ausschuss sind am Dienstag nicht aufgegangen. Nun müssen alle Kreisräte über den Verkauf der Immobilie entscheiden.

Von Susanne Sodan
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Umgang mit der alten Flachsspinnerei im Zittauer Ortsteil Hirschfelde ist auch noch umstritten, nachdem der Kreis sie nicht mehr als Asylheim nutzen will.
Der Umgang mit der alten Flachsspinnerei im Zittauer Ortsteil Hirschfelde ist auch noch umstritten, nachdem der Kreis sie nicht mehr als Asylheim nutzen will. © Rafael Sampedro

Zu dem vom Kreis geplanten Verkauf der Alten Flachsspinnerei werden zunehmend Stimmen laut. Wie Jens Hentschel-Thöricht von der Linksfraktion des Görlitzer Kreistages mitteilt, habe er bei Landrat Stephan Meyer um eine Einwohnerversammlung in Hirschfelde gebeten, um die Meinungen der Einwohner zu dem Verkauf einzuholen und über das Nutzungskonzept der Freien evangelischen Gemeinde Görlitz(FeG) für die Flachsspinnerei zu sprechen. Wie der Landkreis der SZ mitteilte, liege ihm aber noch kein schriftliches Nutzungskonzept vor.

Ihre Angebote werden geladen...