SZ + Görlitz
Merken

Zittauer Modelleisenbahn-Laden zieht nach Görlitz um

Michael Kratzsch-Leichsenring möchte mit seinem Angebot in die Nähe des Bahnhofs ziehen. Ein klassischer Modellbahnladen soll es jedoch nicht werden.

Von Marc Hörcher
 4 Min.
Teilen
Folgen
Das Modellbau-Geschäft wird in diesen Räumen eines ehemaligen Cafés an der Zittauer Straße Platz finden.
Das Modellbau-Geschäft wird in diesen Räumen eines ehemaligen Cafés an der Zittauer Straße Platz finden. © Martin Schneider

Vieles rund um das Hobby Modelleisenbahn, von der Diesellok über die Schiene bis hin zum Beleuchtungsset, präsentieren Michael Kratzsch-Leichsenring und seine Lebensgefährtin Agnieszka Wojtczak-Kulig auf der Webseite ihres Unternehmens "AM Hobby Modellbahn GbR". Die beiden stellen dort einige Modelle vor und betreiben auch einen Online-Shop. Doch es wird nicht nur verkauft, der Inhaber entwickelt vor allem auch Rohbau-Anlagen oder komplett fertige Landschaften als Auftragsarbeit. Aktuell hat der Modellbahner ein Ladengeschäft in Zittau an der Frauenstraße mit Zugang über die Brüderstraße.

Michael Kratzsch-Leichsenring wohnt in Görlitz und will sich das Pendeln sparen

Zwei Jahre lang war Kratzsch-Leichsenring mit seinem Geschäft in Zittau präsent. Doch zuletzt hatte der 52-jährige Händler seine Öffnungszeiten dem lokalen Bedarf angepasst und nur noch Mittwoch nachmittags oder auf Anfrage geöffnet. Mehr lohnte sich nicht, die Zittauer Altstadt sei wenig belebt - und wenn jemand in den Laden kam, dann oft nur zum Schauen statt zum Shoppen. Deswegen möchte er jetzt den Standort in Zittau aufgeben und mit seinem Angebot nach Görlitz ziehen, auch weil er selbst in der Neißestadt wohnt und ihm die Pendelei über ist.

Ihre Angebote werden geladen...