SZ + Görlitz
Merken

Sondergenehmigung des Kreises für Corona-Kritiker

Die Görlitzer Montagsdemo durfte in dieser Woche durch die Straßen ziehen. Eigentlich ist das gar nicht erlaubt. In Zukunft dürften ihre Versammlungen aber deutlich kleiner ausfallen.

Von Susanne Sodan
 2 Min.
Teilen
Folgen
Gegner der Corona-Maßnahmen in der Brüderstraße.
Gegner der Corona-Maßnahmen in der Brüderstraße. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Seit Freitag gilt in Sachsen die Vorwarnstufe. Das hat auch Einfluss auf Demonstrationen. Versammlungen sind "ausschließlich ortsfest zulässig", steht in der Corona-Schutzverordnung des Freistaates. Und doch, Montagabend liefen Gegner der Corona-Maßnahmen wieder durch die Görlitzer Straßen mit ihren Plakaten und Pfeifen.

Ihre Angebote werden geladen...