Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Großenhainer Stammbader kennen keinen Kälte-Schmerz

Im Naturerlebnisbad hat am Montag die Saison begonnen. Die Einrichtung zeigt sich in bestem Zustand. Nur die Temperaturen spielen noch nicht mit.

Von Thomas Riemer
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Jan-Dirk Golla, Uwe Hanneck, Katharina Knof und Michael Stephan (v.l.) waren am Montag die ersten Mutigen, die bei "offiziellen" 18 Grad ins Wasser des Naturerlebnisbades gingen.
Jan-Dirk Golla, Uwe Hanneck, Katharina Knof und Michael Stephan (v.l.) waren am Montag die ersten Mutigen, die bei "offiziellen" 18 Grad ins Wasser des Naturerlebnisbades gingen. © Kristin Richter

Großenhain. Gerade mal 14 Grad Celsius sind es am Montag Punkt 11 Uhr. Lufttemperatur wohlgemerkt. Für das Wasser im Großenhainer Naturerlebnisbad will der Schwimmmeister 18 Grad ermittelt haben. Ein Augenzwinkern verrät: Es gab schon wärmere Tage für den Saisonbeginn in der Einrichtung.

Ihre Angebote werden geladen...