SZ + Großenhain
Merken

Behörden erhöhen Druck auf Waldbesetzer bei Würschnitz

Auch der Ton der Umweltaktivisten in der Laußnitzer Heide wird rauer – sie störten jetzt eine Veranstaltung zur Kiesflächen-Rekultivierung.

Von Manfred Müller
 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Ton wird rauer: Umweltaktivisten im Heibo-Camp bei Würschnitz werfen dem Kiesgrubenbetreiber KBO vor, mit seinen Rekultivierungsmaßnahmen „Greenwashing“ zu betreiben.
Der Ton wird rauer: Umweltaktivisten im Heibo-Camp bei Würschnitz werfen dem Kiesgrubenbetreiber KBO vor, mit seinen Rekultivierungsmaßnahmen „Greenwashing“ zu betreiben. © Manfred Müller

Würschnitz. Sie ist ein Meisterwerk bürokratischer Formulierungskunst: Das Landratsamt Bautzen hat eine Ordnungsverfügung erlassen, die die Räumung des Baumhaus-Camps an der Kiesgrube Würschnitz I ermöglichen soll.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Großenhain