merken
PLUS Großenhain

Endspurt beim Breitbandausbau

In Wildenhain sind fast alle Kabel gezogen. Eine Ortsbegehung macht Hoffnung, dass im April schnelles Internet freigeschaltet wird.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Kristin Richter

Wildenhain. Ortsvorsteher Mirko Neitzel ist nach einer Vor-Ort-Begehung mit der Enso Ende Januar optimistisch, dass der Breitbandausbau im Dorf zu einem guten Ende gebracht wird. Laut Plan soll im April schnelles Internet für Wildenhain anliegen.

Die Begehung hat offenbar nur wenige noch zu erledigende Baustellen zutage gebracht. Einige offene Bitumenfugen müssen noch beseitigt werden. Doch das geht nur bei frostfreier Witterung und muss daher noch etwas warten. Auf dem Fußweg der Hohen Gasse soll in nächster Zeit "eine vernünftige unbefestigte Deckschicht" aufgetragen werden, so Kai Czyszke, Verbindungsmann des Großenhainer Rathauses für Wildenhain.

Anzeige
Keramikgrill – nur ein besserer Kugelgrill?
Keramikgrill – nur ein besserer Kugelgrill?

Warum der klassische Holzkohlegrill von diesem Allrounder abgelöst werden könnte.

Einige Grundstücke sind allerdings noch nicht mit einem Glasfaserkabel ausgestattet, so Mirko Neitzel. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Grundstückseigentümer bislang noch keine Termine mit der Baufirma vereinbart haben. Kai Czyszke empfiehlt in diesem Fall, individuell den Kontakt zur Enso zu suchen.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain