SZ + Großenhain
Merken

98-Jähriger ist ältester Teilnehmer bei Faschingsumzug

Viele Jahre stand Fritz Sorschke aus Rödern beim Radeburger Umzug am Straßenrand. Jetzt, als Heimbewohner, macht er endlich selber mit.

Von Kathrin Krüger
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Fritz Sorschke mit Nadine Meyer (l.) und Sabrina Muschter (r.) vor dem Umzugswagen des Radeburger Pflegewohnparks am Hofwall für den Volkskarneval.
Fritz Sorschke mit Nadine Meyer (l.) und Sabrina Muschter (r.) vor dem Umzugswagen des Radeburger Pflegewohnparks am Hofwall für den Volkskarneval. © Kristin Richter

Rödern/Radeburg. Geduldig lässt sich Fritz Sorschke die Teufels-Perücke aufsetzen, den schwarzen Umhang über die Schultern legen und den feuerroten Dreizack in die Hand geben. Der 98-Jährige sitzt im Rollstuhl oder läuft am Rollator - seit anderthalb Jahren ist der ehemalige Röderner im Wohnpark am Hofwall in Radeburg zu Hause. Hier gibt es ambulante und stationäre Pflege sowie Betreutes Wohnen. Und hier hat der betagte, aber noch fitte Rentner endlich die Chance, beim Radeburger Faschingsumzug an diesem Sonntag mitzumachen.

Ihre Angebote werden geladen...