SZ + Großenhain
Merken

Der Vater der Großenhainer Postmeilensäule ist tot

Karl-Heinz Becker war Museumsfreund und Linken-Stadtrat mit Leib und Seele. Nun ist er mit knapp 86 Jahren gestorben.

Von Kathrin Krüger
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Karl-Heinz Becker schlüpfte oft ins Kostüm von Landvermesser Adam Friedrich Zürner aus Skassa, um Spenden für die Postmeilensäule an der Dresdner Kreuzung zu sammeln.
Karl-Heinz Becker schlüpfte oft ins Kostüm von Landvermesser Adam Friedrich Zürner aus Skassa, um Spenden für die Postmeilensäule an der Dresdner Kreuzung zu sammeln. © Brühl/Archiv

Großenhain. Der 9. Mai 2008 war sein großer Tag: Damals wurde an der Dresdner Kreuzung die Nachbildung einer kursächsischen Postdistanzsäule eingeweiht. Und Karl-Heinz Becker schmunzelte im Kostüm des Landvermessers Adam Friedrich Zürner. Es war vor allem sein Verdienst, dass eine der vier Säulen, die Großenhain einst an den Stadttoren besaß, wieder entstand. Nun ist Becker, der am ersten Weihnachtsfeiertag 86 Jahre geworden wäre, nach schwerer Krankheit verstorben.

Ihre Angebote werden geladen...