Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

5.000 Euro für Großenhainer Rollsportverein

Die Skater wollen in Kitas und Horten AGs mit Bewegung anbieten. Das wurde jetzt im Mitmachfonds des Ministeriums für Regionalentwicklung gewürdigt.

Von Kathrin Krüger
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Großenhainer Skater beim Halbmarathon. Sie geben ihr Können nun an Kitas und Horte weiter.
Die Großenhainer Skater beim Halbmarathon. Sie geben ihr Können nun an Kitas und Horte weiter. © Foto: Archiv/Brühl

Großenhain. Über 5.000 Euro kann sich der Großenhainer Rollsportverein freuen. Die Skater bilden aus ihren aktiven Sportlern im Jugendbereich Trainer aus. Diese sollen mit dem Geld den Kitas und Horten in und im Umkreis von Großenhain Kurse oder sogenannte Arbeitsgemeinschaften (AGs) anbieten. Die Jungtrainer kommen inklusive Skateausrüstung und Equipment in die jeweiligen Einrichtungen, um den Jüngsten Spaß und Freude an Sport und Bewegung zu vermitteln. "Wir gehen davon aus, dass diese Angebote von Eltern und Einrichtungsmitarbeitern gern angenommen werden", heißt es beim Rollsportverein. "Zum anderen erhoffen wir uns als Verein, den einen oder anderen Nachwuchssportler dauerhaft zu gewinnen", so Vereinspräsidentin Ute Enger.

Ihre Angebote werden geladen...