SZ + Großenhain
Merken

"Ich wollte mich nicht mehr verdreschen lassen"

Frank Gollmer aus Großenhain musste sich als Kind verteidigen lernen. Seit 30 Jahren gibt er dieses Wissen weiter – vor allem an Heranwachsende.

Von Kathrin Krüger
 3 Min.
Teilen
Folgen
Im KAB Großenhain bei Hubertus Marx (l.) hat Kampfsporttrainer Frank Gollmer (r.) seit 1993 eine Heimat. Er brachte die Selbstverteidigung in die Stadt. Im Hintergrund: seine Wing-Tsun-Vorbilder.
Im KAB Großenhain bei Hubertus Marx (l.) hat Kampfsporttrainer Frank Gollmer (r.) seit 1993 eine Heimat. Er brachte die Selbstverteidigung in die Stadt. Im Hintergrund: seine Wing-Tsun-Vorbilder. © Kristin Richter

Großenhain. Der 53-jährige Frank Gollmer wirkt sanft und eher zurückhaltend. Doch angreifen sollte man ihn besser nicht: Gollmer ist nämlich der Kampfkünste mächtig. Und so etwas wie der Bruce Lee von Großenhain. Er brachte die Sportarten Karate, Kung-Fu und vor allem Wing Tsun in die Stadt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Großenhain