SZ + Großenhain
Merken

Waldaer soll Duldung für Teichableiter hinnehmen

In diesem Jahr wird mit der Sanierung in dem Großenhainer Ortsteil begonnen. Doch der zweite Abschnitt kann erst nächstes Jahr gebaut werden.

Von Kathrin Krüger
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Ableiter des kleinen Teiches in Walda soll saniert werden. Doch ein Grundstückseigentümer sperrt sich.
Der Ableiter des kleinen Teiches in Walda soll saniert werden. Doch ein Grundstückseigentümer sperrt sich. © Anne Hübschmann

Walda. Der östliche Teich in Walda wurde vor zwei Jahren entschlammt. Aus dem Pfuhl wurde wieder ein Quellteich. Als Bestandteil des Regenwasser-Systems des Ortes ist er für den Hochwasserschutz wichtig. Nach der Entschlammung soll deshalb auch die Sanierung des Teichableiters in die Große Röder folgen. Schon 2019 hat der Stadtrat das beschlossen. Durch Corona und die Weigerung eines Grundstückseigentümers kam es bisher nicht dazu.

Ihre Angebote werden geladen...