Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Ukraine-Helfer sind rund um die Uhr im Einsatz

Das Wochenende hatte es in sich: Auch in Großenhain mussten zwischenzeitlich Flüchtlinge untergebracht - und Erfahrungen gesammelt werden.

Von Catharina Karlshaus
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die gebürtige Ukrainerin Natalja (links) lebt seit Jahren in Merschwitz. Am Wochenende erwies sich ihre Fähigkeit, sowohl Ukrainisch als auch Deutsch zu sprechen, bei der Betreuung der soeben angekommenen Flüchtlinge als Glücksumstand.
Die gebürtige Ukrainerin Natalja (links) lebt seit Jahren in Merschwitz. Am Wochenende erwies sich ihre Fähigkeit, sowohl Ukrainisch als auch Deutsch zu sprechen, bei der Betreuung der soeben angekommenen Flüchtlinge als Glücksumstand. © privat

Landkreis. Nein, viel Schlaf habe es nicht gegeben. "Von Freitag bis Sonntagnachmittag waren es wirklich nur zusammenhängend gut sieben Stunden", bekennt Romy Leuteritz-Zieger und lacht. Die Rodaerin, die als Erzieherin in Priestewitz tätig ist, hatte sich Ende der vergangenen Woche bei Sächsische.de gemeldet. Dringend gebraucht würde eine Unterkunft für mehrere Frauen mit Kindern, darunter ein Baby. Benötigt würden neben Decken und Bettwäsche vor allem die Betten selbst, denn diese auf die Schnelle am Freitag zu bekommen, wäre momentan ein großes Problem.

Ihre Angebote werden geladen...