Großenhain
Merken

17-jähriger Mopedfahrer bei Auffahrunfall in Radeburg verletzt: Der Polizeibericht

In Radeburg stürzte ein Mopedfahrer bei einem Auffahrunfall. Als ein Bus einen Lkw überholen wollte, kam es in auch Großenhain zu einem Unfall

 3 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto: Ein Mopedfahrer wurde in Radeburg bei einem Unfall verletzt.
Symbolfoto: Ein Mopedfahrer wurde in Radeburg bei einem Unfall verletzt. © Stefan Puchner/dpa

Radeburg. Am Donnerstagmorgen ist ein junger Mopedfahrer bei einem Unfall auf der Radeberger Straße leicht verletzt worden. Der 17-Jährige war mit einer Simson zwischen Kirchplatz und Moritzburger Straße unterwegs. Als ein Mercedes B-Klasse vor ihm bremste, fuhr er auf und stürzte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Unfall beim Überholen

Großenhain. Bei einem Unfall ist am Mittwochmittag ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Der 53-jährige Fahrer eines Busses war auf der B98 von Quersa in Richtung Großenhain unterwegs. Als er einen Lkw überholte, wich die 35-jährige Fahrerin eines Opel Astra im Gegenverkehr aus und stieß gegen die Leitplanke. Die Polizei ermittelt nun gegen den 53-jährigen Deutschen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

In BMW eingebrochen

Radebeul. Diebe sind in der Nacht zum Donnerstag auf der Stosch-Sarrasani-Straße in einen BMW eingedrungen. Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in den Wagen und durchsuchten diesen. Sie stahlen unter anderem einen Rucksack mit Arbeitsutensilien wie Handschuhen und Gartenscheren. Der Wert der Beute beläuft sich auf etwa 400 Euro.

Betrug per Computer

Großenhain. Unbekannte haben am Mittwoch eine 64-jährige Großenhainerin via Computer betrogen. Die Frau erhielt eine Meldung auf dem Display ihres Computers, die eine Sperrung des Rechners vermeldete. Sie rief die angezeigte vermeintliche Servicenummer von Microsoft an. Der angebliche Mitarbeiter berichtete von einer Vielzahl an Viren auf dem Rechner und verlangte zur Beseitigung 400 Euro, die die Frau überwies. Später bemerkte sie den Betrug und meldete sich bei der Polizei.

Carport angefahren und geflohen

Ebersbach. Am Mittwoch meldeten Zeugen einen beschädigten Carport auf einem Grundstück am Ebersbacher Weg in Rödern. Dieser wurde leicht verschoben. Erste Ermittlungen ergaben, dass offensichtlich ein Mercedes-Lkw am Dienstagabend beim Rangieren gegen den Carport gestoßen war. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Der mutmaßliche Fahrer verließ mit dem Laster den Unfallort, konnte aber zwischenzeitlich bekannt gemacht werden. Gegen den Deutschen wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Mann bei Unfall leicht verletzt

Zeithain. Am Mittwochnachmittag ist ein Mann bei einem Unfall auf der Gröditzer Straße leicht verletzt worden. Eine 27-Jährige war mit einem VW Golf zwischen Zeithain und Neudorf unterwegs. Sie wollte nach links auf einen Feldweg abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem Hyundai Ioniq, der sie im selben Moment überholte. Der 60-jährige Fahrer des Hyundai zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Werkzeug gestohlen

Großenhain. Diebe sind in den vergangenen Tagen in ein Gartenhäuschen in einer Gartensparte an der Rosa-Luxemburg-Straße eingebrochen. Die Täter gelangten durch ein Fenster in die Laube und stahlen unter anderem ein Schweißgerät, Schleifgeräte und weiteres Werkzeug im Gesamtwert von etwa 400 Euro. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (SZ)