Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Verhaltener Optimismus beim Großenhainer Autofrühling

Das prächtige Frühlingswetter lockte am Sonnabend die Großenhainer in Scharen zum Karossen-Gucken in die Innenstadt.

Von Manfred Müller
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Probesitzen auf dem Elektroroller: Petra Stein und ihr Mann Michael (2.v.r.) begutachten die Ausstellung des Autohauses Schmidt.
Probesitzen auf dem Elektroroller: Petra Stein und ihr Mann Michael (2.v.r.) begutachten die Ausstellung des Autohauses Schmidt. ©  Foto: Kristin Richter

Großenhain. Vom viel beschworenen Siegeszug der Elektromobilität sah man bei den Präsentationen der Autohäuser auf dem Haupt- und Frauenmarkt eher wenig. „E-Autos sind voriges Jahr bei uns überhaupt nicht nachgefragt worden“, erklärt Dietmar Klück vom Großenhainer Renault-Autohaus. „Höchstens mal zum Probefahren.“ Dementsprechend waren die allermeisten der knapp 100 Modelle, die am Sonnabend im Stadtzentrum standen, gute, alte Verbrenner. Etliche Autohändler hatten ihre Ausstellung noch mit hübschen Elektrorollern garniert. Das Skoda-Autohaus Krause sogar mit E-Bikes, die mittlerweile zur Angebotspalette des Unternehmens zählen.

Ihre Angebote werden geladen...