merken
PLUS Großenhain

Das erste Jahr in voller Pracht

Im Herbst 2019 wurden in der Großenhainer Waldsiedlung 5.000 Krokuszwiebeln gesteckt. Jetzt ist es dort richtig bunt.

Blütenpracht in der Großenhainer Waldsiedlung: 2019 wurden hier 5.000 Krokuszwiebeln gesteckt, die jetzt erstmals in voller Pracht zu bestaunen sind.
Blütenpracht in der Großenhainer Waldsiedlung: 2019 wurden hier 5.000 Krokuszwiebeln gesteckt, die jetzt erstmals in voller Pracht zu bestaunen sind. © Kristin Richter

Großenhain. Der erste Anruf eines SZ-Lesers aus dem Wohngebiet kam während der warmen Tage in der vergangenen Woche. "Schauen Sie mal in der Waldsiedlung vorbei. Dort blüht es richtig toll." Und tatsächlich bietet sich auf der Fläche zwischen der Dr.-Jakobs-Straße, Dr.- Semmelweis-Straße und Dr.-Schweitzer-Straße ein großartiges Bild mehrfarbiger Krokusse. Ein Farbtupfer in "grauen Zeiten".

Die Krokuswiese geht auf eine Initiative der Großenhainer Wohnungsverwaltungs- und -bau GmbH in Person von Tatian Meusel zurück. Er organisierte im November 2019 die Steckaktion der rund 5.000 Zwiebeln. 18 Freiwillige beteiligten sich seinerzeit, um dem Wohngebiet eine bunte Bereicherung zu schaffen.

Anzeige
Chatrooms ersetzen keine Fachleute
Chatrooms ersetzen keine Fachleute

Holger Fahrendorff und sein Team von Apart Küchen beraten sowohl Vor-Ort als auch digital

Im vergangenen Jahr ging die Krokusblüte aus Witterungs- und gerade beginnenden Corona-Gründen ein wenig unter. Um so größer ist jetzt die Freude beim Anblick der Blütenpracht.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain