merken
PLUS Großenhain

Wo in Wildenhain gebaut werden kann

Der Ortschaftsrat will an ursprünglich vorgesehenen Flächen festhalten. Im Vorentwurf der Planung sind sie aber nicht mehr enthalten.

Am Rodaer Weg/Ecke Skassaer Straße in Wildenhain könnten Wohnflächen entstehen. Machen sich die Anwohner jetzt dafür stark?
Am Rodaer Weg/Ecke Skassaer Straße in Wildenhain könnten Wohnflächen entstehen. Machen sich die Anwohner jetzt dafür stark? © Kristin Richter

Wildenhain. Wo gibt es im Großenhainer Ortsteil Grundstücke für Eigenheimbebauung? In einer der letzten Sitzungen des Wildenhainer Ortschaftsrates sorgte diese Anfrage einer Bewohnerin für Aufsehen. Denn so üppig scheint das Angebot an Grundstücken momentan nicht zu sein.

Eine mögliche Antwort, wo Bauen künftig möglich sein wird, könnte der neue Flächennutzungsplan der Stadt Großenhain sein, der derzeit erarbeitet wird. Bis zum 1. März können Stadträte und Ortschaftsräte zum Entwurf noch Stellung beziehen. Und die Wildenhainer werden dabei in ihrer vorgezogenen Ortschaftsratssitzung debattieren. Ortsvorsteher Mirko Neitzel erklärte jüngst, dass eine früher vorgesehene Wohnbaufläche zwischen Rodaer Weg und Skassaer Straße jetzt nicht mehr im Entwurf enthalten sei. Die Wildenhainer wollen diese Fläche aber haben, damit junge Familien hier bauen und sich die Einwohnerzahl langfristig stabilisieren lässt.

Anzeige
Riesa im Shopping-Glück
Riesa im Shopping-Glück

Click-and-Collect in der Elbgalerie Riesa - hier wächst und gedeiht die Freude auf einen neuen Einkaufs-Frühling!

Die öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates findet nun am Donnerstag in der Kirchenscheune statt. Beginn ist 19 Uhr. (rt/krü)

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain