SZ + Großenhain
Merken

Zehn Meter tief an der Kultur-Schlossbrücke in den Fels

Zur Sanierung der Brücke am Großenhainer Schlossplatz kam große Technik zum Einsatz. Zehn Meter tief ging es dafür in den Boden.

Von Kathrin Krüger
 2 Min.
Teilen
Folgen
Zur Stabilisierung der geöffneten historischen Schlossbrücke in Großenhain wurden Bohrarbeiten ausgeführt.
Zur Stabilisierung der geöffneten historischen Schlossbrücke in Großenhain wurden Bohrarbeiten ausgeführt. © Norbert Millauer

Großenhain. Große Technik und eine Sperrung der Frauengasse zu Wochenbeginn ließen Wichtiges erahnen: Bei der Sanierung der Schlossgrabenbrücke läuft gerade eine entscheidende Phase. Mittels Bohrpfählen, die zehn Meter in den Fels unterm Schloss gingen, bereitet die Firma Felssicherung und Zaunbau Jaehnig aus Dorfhain im Auftrag der Hoch- und Tiefbau GmbH Uwe Riße die Stabilisierung der mittelalterlichen Bausubstanz vor.

Ihre Angebote werden geladen...